Ich in der Volksschule

Schulzeit!

1972 begann dann der Ernst des Lebens und ich trat in die Volksschule in Gänserndorf ein. Hier lernte ich neue Freunde kennen die mich teilweise lange Strecken meines Lebens begleiten sollten.

Obwohl ich ein sehr ein guter Schüler war wollte ich nach 4 Jahren Volksschule nicht in das Gymnasium weitergehen sondern ich beschloß meine schulische Ausbildung in der Hauptschule weiterzuführen


Mein früherer Traumberuf - Lokführer

Bedingt durch den Beruf meines Vaters als Stellwerker kam ich sehr früh mit Lokomotiven in Berührung und so war mein Traumberuf bis zu meinem 14. Lebensjahr Lokführer auf einer E-Lok zu werden.

Da mich Nachrichtentechnik und Elektronik sehr interessierte beschloß ich nach 4 Jahren Hauptschule eine fünfjährige Ausbildung im TGM, einer höheren Technischen Lehranstalt im 20. Wiener Gemeindebezirk, zu beginnen. Die Liebe zu E-Loks ist mir allerdings bis heute geblieben!

Soldat Wolfgang

Die Ausbildung zum Nachrichtentechniker war kein Honiglecken und zu manchem Zeitpunkt war ich nahe dran Alles hinzuschmeißen. Letztendlich maturierte ich im Mai 1985 mit Gutem Erfolg.

Vom 1. Juli 1985 bis zum 28. Februar 1986 leistete ich meinen Wehrdienst bei der 3. Fliegerabwehrbatterie in Hainburg ab.